FastMig M Synergic

MIG/MAG-Schweißgeräte, die mit äußerst vielseitigen Funktionen für den industriellen Einsatz ausgestattet sind.

Synergetische Bedienelemente und eine umfangreiche Auswahl an Schweißprogrammen machen die Verwendung dieser Schweißmaschinen einfach und effizient.

Vorteile

  • Höhere Schweißgeschwindigkeit, besserer Einbrand sowie höhere Qualität und Benutzerfreundlichkeit mit WiseFusion
  • Die WisePenetration-Anwendungssoftware gewährleistet unabhängig vom Abstand zwischen der Schweißbrenndüse und dem Werkstück eine gleichmäßige Energiezufuhr in das Schweißbad, wodurch Schweißfehler und Parameterkorrekturen verringert werden.
  • Der modulare Aufbau sowohl der Hard- als auch der Software ermöglicht schier endlose Prozesslösungen und Auswahlmöglichkeiten und sorgt somit für eine höhere Effizienz und einen besseren Nutzungsgrad in einem breiten Spektrum anspruchsvoller industrieller Anwendungen
  • Mit seinem Drahtvorschub von bis zu 25m vom Drahtvorschubkoffer und einem Abstand von bis zu 75m zwischen der FastMig M Spannungsquelle und dem Schweißplatz stellt das Zwischendrahtvorschubgerät SuperSnake GT02 hervorragende und einzigartige Lösungen hinsichtlich Reichweite und Zugänglichkeit bereit.
  • Die FastMig M Steuerkabeltechnologie sorgt im Durchschnitt für 50% Einsparungen bei den Reparaturkosten für Schweißfehler.

Hauptanwendungsbereiche

  • Druckbehälter- und Kesselbau
  • Schiffbau
  • Baumaschinen

Kurzbeschreibung

Qualitätsschweißnähte von der Wurzellage bis zur obersten Schweißnaht
Bei den Schweißstromquellen der Produktfamilie „FastMig Synergic“ von Kemppi handelt es sich um modulare Schweißgeräte, die für den professionellen Einsatz vorgesehen sind. Sie können die Stromquelle, das Drahtvorschubgerät, das Bedienpanel und die Kühleinheit wählen, die sich für Ihre Anforderungen und Ihre Arbeitsweise eignen.
Das Sortiment „FastMig Synergic“ umfasst drei verschiedene Stromquellen­modelle: KMS 300, KMS 400 und KMS 500. Es handelt sich um effiziente Inverterschweißgeräte. Sie werden über das Bedienpanel des Drahtvorschubgeräts bedient, wodurch kein separates Bedienpanel für die Stromquelle erforderlich ist.
Außerdem ist eine umfangreiche Auswahl an optionalen Zubehörteilen erhältlich, wie z.B. ein Fernbedienpanel, ein Schwenkarm, verschiedene Fahrwagen und eine Montageplatte für zwei Drahtvorschubgeräte.